2019

Die klassische Sörmland-Radreise

Radeln Sie durch die Geschichte Schweden's

Erleben Sie Stockholm und dessen Umgebung entlang dem Mälaren - Schweden's drittgrösstem See. 

  • Stockholm und Sörmland
  • Tagesetappen: ◉◉◎◎◎
  • Höhenprofil: ◉◉◎◎◎

 

7
Tage

50
∅ km per Tag

Entdecken Sie Stockholm und seine Umgebung entlang einem der größten Seen Schwedens. Sie radeln durch abwechslungsreiche Landschaft, Wasser ist dabei meist in Ihrem Blickfeld – einer der unzähligen Seen oder das Meer sind immer in unmittelbarer Nähe. Auf den Spuren der Geschichte Schwedens von der Wikinger-Zeit bis heute gibt es viel Interessantes zu erkunden: Royale Schlösser, wie beispielsweise Schloss Drottningholm, Taxinge oder Tullgarn sowie die Parks von Stockholm, pittoreske Kleinstädte wie Mariefred und Trosa und die idyllische Weite Schwedens.

REISEVERLAUF

1. Tag: Anreise nach Stockholm

Individuelle Anreise nach Stockholm. Am Abend findet Ihre persönliche Toureninformation sowie Radausgabe (sofern gebucht) statt. Die Hauptstadt Schwedens lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten zu einem ersten Spaziergang.

2. Tag Stockholm - Södertälje ca. 60 km

Entlang dem drittgrößten See Schwedens, dem Mälaren, radeln Sie auf Ihrer ersten Etappe einem seit der Wikingerzeit existierenden Handelsweg entlang. Auf der Insel Lovön erwartet Sie das UNESCO- Weltkulturerbe Schloss Drottningholm. Nehmen Sie sich Zeit für das schöne Schloss mit wunderbarer Lage am See, welches seit 1981 der feste Wohnsitz des Königs ist. Zusammen mit dem exotischen kleinen “China-Schloss”, dem Schlosstheater und dem wunderbaren Schlosspark bildet Drottningholm ein einzigartiges Ensemble. Weiter geht es mit der Fähre Richtung Södertälje und durch typisch schwedische Landschaft mit weitläufigen Feldern und Wäldern. Schloss Sturehof bietet sich für eine Mittagspause an. Die Kleinstadt Södertälje, Heimat von Scania, liegt südlich von Stockholm am Kanal zwischen Mälaren und Ostsee und ist Ihr heutiges Etappenziel.

3. Tag: Södertälje – Mariefred ca. 40 km

Heute geht es auf kleinen Nebenstraßen zu Schloss Gripsholm. Kurt Tucholsky, der in Schweden in Exil lebte und in Mariefred seine letzte Ruhestätte fand widmete eine seiner Erzählungen dem Schloss. Mariefred und Schloss Gripsholm sind auch zentrale Punkte in der schwedischen königlichen Geschichte. Wer noch weiter radeln möchte, hat die Möglichkeit für einen Ausflug auf die Insel Selaön, mit Runensteinen und Friedhof in Form eines Schiffes aus dem 15. Jahrhundert. 

4. Tag: Mariefred – Järna ca. 45 km

Die heutige Route bringt Sie durch die beeindruckende Landschaft Sörmlands. Eine Absenkung im Norden ließ zahlreiche Flüsse und Seen entstehen. Die bewältigten Steigungen werden mit wunderschönen Ausblicken und langen Abfahrten belohnt. Ihr Hotel liegt in der Kleinstadt Järna, im weltbekannten Anthroposophie-Dorf mit biodynamischen Gärten und spezieller Architektur.

5. Tag: Järna – Trosa ca. 35 km

Ihr heutiges Tagesziel ist die idyllische Ostseestadt Trosa, Kulisse vieler bekannter und beliebter “Inga Lindström”-Filme. Lassen Sie Ihren Tag bei einem abendlichen Spaziergang durch den idyllischen Ort ausklingen und genießen Sie die kleinen Gassen, roten Häuschen sowie wunderbaren Ausblicke auf das Wasser. In einem der kleinen Restaurants sind Krebse, Lachs und geräucherter Fisch sehr zu empfehlen!

6. Tag: Trosa – Stockholm ca. 55 km

Sie radeln weiter Richtung Norden und nach kurzer Fährfahrt kommen Sie wieder auf einer der Inseln Stockholms an. Das letzte Stück überbrücken Sie mit der S-Bahn nach Stockholm und radeln über die südliche Stadtinsel Södermalm zurück in ihr Hotel. Genießen Sie Ihre letzte Übernachtung in der schwedischen Hauptstadt mit einem leckeren Abendessen in einem der unzähligen Restaurants.

7. Tag: Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Rundfahrt. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Stockholm mit Zusatznächten.

Stockholms Schären

Optional: Verlängerung in den Schären, 3 Tage / 2 Nächte

1. Tag: Stockholm - Vaxholm

Per Fähre erreichen Sie in einer knappen Stunde Vaxholm - die Hauptstadt der Schären. Ihr Hotel liegt nur unweit des Fähranlegers. Die gemütliche Kleinstadt erwartet Sie mit netten Läden, Galerien, Cafés und einem sehr lebendigen Treiben rund um die vielen Segel- und Motorboote. Zudem ist die Festung aus dem 16. Jahrhundert sehenswert. 

2. Tag: Ausflug in die Schären

Nur unweit des Hotels legen die Fähren in den Schärengarten ab. Besuchen Sie beispielsweise die beliebte Schäreninsel Grinda. Das Eiland ist zugleich Naturreservat, ein Besuch des bekannten Grinda Värdshus ist fussläufig erreichbar und lohnt. Aber auch ein Ausflug auf die Inseln Rindö und Värmdö ist empfehlswert. 

3. Tag: Individuelle Abreise

Nach dem Frühstück endet ihr Aufenthalt in Stockholm's Schären.