2019
Skärgård i Göteborg

Kattegatt-Route per Fahrrad

Von Helsingborg nach Göteborg

Radreise entlang Schweden´s erstem nationalem Radweg

  • Helsingborg, Halmstad, Falkenberg und Göteborg
  • Tagesetappen: ◉◉◉◎◎
  • Höhenprofil: ◉◉◎◎◎

8
Tage

55
∅ km per Tag

In sechs Etappen radeln Sie auf dieser Reise entlang der Küste durch malerische kleine Fischerdörfer und pittoreske Häfen. Eine abwechslungsreiche Szenerie mit wunderbaren Ausblicken auf das Meer, offene Landschaften, spannende Naturreservate und üppiges Ackerland erwartet Sie. Wenn Sie sich Göteborg nähern, verändert sich die Natur und Sie sehen Felsen, prächtige Wälder, Buchten und Häfen. Entdecken Sie die Westküste mit ihrer atemberaubenden Landschaft und kulinarischen Highlights, welche weit über die Grenzen Schwedens hinaus bekannt und beliebt sind.   

REISEVERLAUF

1. Tag: Anreise nach Helsingborg

Individuelle Anreise nach Helsingborg. Ihr Hotel befindet sich im Zentrum von Helsingborg, nahe der Sehenswürdigkeiten wie dem mittelalterlichen Wachturm ”Kärnan” und der Marienkirche. Am Abend findet Ihre persönliche Toureninformation sowie Radausgabe (sofern gebucht) statt.

2. Tag Helsingborg - Ängelholm ca. 60 km

Ihr Tag startet entlang der Strandpromenade in Helsingborg und bald passieren Sie das Sofiero Schloss mit wunderschönem Park. Dieser ist eine blühende Oase und wurde 2010 zum schönsten Park Europas gekürt. Weiter geht es durch malerische Fischerdörfer und kleine Häfen. Bestaunen Sie in Höganäs die weltberühmte Keramik. Die Etappe führt Sie entlang der Halbinsel Kulla weiter bis nach Ängelholm.

3. Tag: Ängelholm - Halmstad ca. 65 - 100 km

Von Ängelholm aus folgen Sie der Küste nach Vejbystrand. Sie radeln durch offene Wiesen und mehrere kleine Küstengemeinden. In Magnarps Hafen liegt ein nettes kleines Fischrestaurant mit atemberaubendem Meerblick. Sie verlassen die Küste und radeln quer über die Halbinsel und durch das Tal Sinarpsdalen in die schöne Sommerstadt Båstad, einer renommierten Tennis- Metropole. Entlang einem der längsten Sandstrände Schwedens passieren Sie die Orte Skummeslövsstrand und Mellbystrand. Sie radeln auch durch die Naturreservate Tönnrersa und Gullbranna bevor Sie schlussendlich nach Halmstad kommen.

4. Tag: Halmstad - Falkenberg ca. 60 km

Heute erwartet Sie der berühmteste Strand Schwedens: Tylösand. Aber nicht nur dieser, sondern auch das gleichnamige Hotel ist einen Besuch wert. Ihre Route führt Sie weiter entlang der Küste Richtung Norden. Das Meer, offene Landschaft, spannende Naturreservate und üppiges Ackerland liegen entlang der Strecke. Sie passieren Ugglarp, eine kleine Gemeinde an der Küste mit seinen bekannten Gemüsegärten sowie schönem Badeort. Über Grimsholmen führt Sie die heutige Tagesetappe bis nach Falkenberg, eine der ältesten Städte in der Provinz Halland.

5. Tag: Falkenberg - Varberg ca. 40 km

Freuen Sie sich heute auf malerische Fischerdörfer und viele Kunsthandwerker. In Träslövsläge haben Sie die Gelegenheit frisch gekochten Hummer zu schlemmen. Wenn Sie sich Varberg nähern erhebt sich die Festung von Varberg vor Ihnen.

6. Tag: Varberg - Kungsbacka ca. 60 - 75 km

Nördlich von Varberg verändert sich die Landschaft. Die Sandstrände werden seltener und es tauchen mehr und mehr Felsen auf. Die ersten Inseln werden sichtbar. In Åsa verlassen Sie für eine Weile das Meer und radeln durch Ackerland und über sanfte Hügel bis nach Fjärås Bräcka. Geniessen Sie die atemberaubende Aussicht und besuchen Sie die Li-Grabstätte mit seinen mehr als 100 Bautasteinen. Entlang Feldern und Pferdefarmen erreichen Sie schlussendlich Kungsbacka, eine gemütliche kleine ehemalige Handelsstadt mit beeindruckender Altstadt.

7. Tag: Kungsbacka - Göteborg ca. 40 - 65 km

Sie haben das Meer vermisst? Wie gut dass Sie dieses heute wieder begleitet. Sie passieren Vallda und nähern sich Särö, dem Vergnügungsort der bürgerlichen Klasse im Göteborg des letzten Jahrhunderts. Nach Särö radeln Sie entlang der ehemaligen Bahntrasse immer in Meeresweite weiter. Felsen, üppige Wälder, Buchten und Häfen säumen zusätzlich Ihren Weg bevor Sie Göteborg erreichen.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Göteborg mit Zusatznächten.

In den Schären Göteborgs

Optional: Verlängerung in den Schären, 3 Tage / 2 Nächte

8. Tag: Nördlicher Schärengarten ca. 25 - 30 km

Nur zwei Kilometer vom Hotel entfernt liegt der Anleger Stenpiren, von wo Sie in etwa 60 Minuten per Boot auf die Insel Hönö Klåva gelangen (Tickets erhältlich an Bord, ca. SEK 240 pro Person). Gemütlich erkunden Sie auf flacher Strecke den nördlichen Schärengarten. Besuchen Sie das Fiskemuseet (Fischmuseum), um alles über Boote und die Geschichte der Fischerei zu erfahren. Danach lohnt ein Stopp im Concept Store Lilling Cottage für ein leichtes Mittagessen. Weiter geht's durch das Naturreservat Ersdalen und auf die Inseln Öckerö, Hälsö und Knippla bevor Sie Ihr Boot am späten Nachmittag wieder zurück nach Göteborg bringt. 

Radtour in den Schären

9. Tag: Südlicher Schärengarten ca. 15 - 20 km

Heute geht es in den Süden. Sie starten erneut mit einer Bootstour (ca. 50 Minuten, ca SEK 70 pro Person). Entdecken Sie die autofreien Inseln Styrsö und Donsö. Das Sommer-Restaurant Isbolaget direkt am Pier bietet sich für die wohlverdiente Mittagspause an. Geniessen Sie die Ruhe und Idylle der Schären, gerne auch für ein Bad im kuühlen Nass bevor es zurück ins belebte Göteborg geht. Lassen Sie den Abend gemütlich in einem der vielen Restaurants in Göteborg ausklingen.

10. Tag: Individuelle Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise entlang Schweden's wunderbarer Westküste.